Möhrensuppe mit Couscous und Feta

Möhrensuppe mit Couscous und Feta

Diese Möhrensuppe gehört ebenfalls zu meinen Lieblingsrezepten. Sie geht super schnell und ist einfach nur lecker. Außerdem liebe ich Gerichte mit Toppings 🙂

Hier meine Zutatenliste:

Das Grüne von zwei Lauchzwiebeln
600g Möhren
200g Kartoffeln
etwas Sonnenblumenöl zum Anbraten
1 Liter Gemüsebrühe
1 TL Kreuzkümmel
75g Feta
etwas Salz und Pfeffer

Für das Topping:

80g Couscous
75g Feta
frische Minze und Petersilie
geröstete Mandelblättchen
einen Spritzer Zitrone

Je nachdem, wie viel Hunger ich habe, nehme ich auch hin und wieder ein Stück Brot zum Dippen hinzu. Meistens habe ich was von meinem Lieblingsbrot da. Ein Mandelbrot mit Buttermilch, welches ich sehr oft backe. Das Rezept kann ich gerne auch mal hochladen. Ist super schnell gemacht und sehr lecker 🙂 Diesmal habe ich ein Krustenbrot ausprobiert, welches mir auch gut gelungen ist. Wenn ihr an dem Rezept interessiert seid, lasst mir gerne einen Kommentar da.

So, hier nun die Anleitung:

1  Als erstes die Möhren und die Lauchzwiebeln waschen.

2  Die Kartoffeln schälen.

3  Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

4  Die Möhren und Kartoffeln in kleine Stücke schneiden. Je kleiner, desto schneller werden sie gar. Ich schneide sie in ca. 3 cm grobe Stücke.

5  Alles in einen großen Topf geben und in etwas Sonnenblumenöl auf mittlerer Flamme ca. 3 min anbraten. (Andünsten?)

6  In der Zwischenzeit einen Liter Wasser kochen und einen Esslöffel Gemüsebrühe darin auflösen und in den Topf geben.

7  Einen Teelöffel Kreuzkümmel zugeben und alles zum Kochen bringen.

8  Dann alle Zutaten zugedeckt (ich lasse immer einen Spalt offen) ca. 15 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.

In der Zwischenzeit kannst du dich nun dem Topping zuwenden:

a  Den Couscous in eine kleine Schale geben, eine Messerspitze Salz drüber streuen und kochendes Wasser drüber schütten, sodass der Couscous gut mit Wasser bedeckt ist. Den Couscous dann ca. 5 min quellen lassen.

b  Die Hälfte des Fetas in kleine Stücke schneiden und zur Seite legen.

c  Die frische Minze und Petersilie waschen. Ihr könnt sie klein hacken oder wie ich, nur klein zupfen. Ich mag gröbere Stücke lieber.

d  Eine handvoll Mandelblättchen in einer Pfanne leicht anrösten. Ich nehme weder Öl noch Butter. Einfach so in die Pfanne und auf kleiner Flamme ständig umrühren, damit sie nicht anbrennen.

9  Die Möhren und Kartoffeln sollten in der Zwischenzeit wohl gar geworden sein. Ich nehme dann immer eine Gabel und steche in verschiedene Stücke rein, um zu prüfen, ob sie weich genug sind, um sie zu pürieren. Wenn ja, dann die andere Hälfte des Fetas aus der Packung nehmen und über die Suppe bröseln. Die Suppe dann einfach je nach Belieben mit einem Pürierstab pürieren. Ich mag sie nicht so flüssig und püriere sie meist etwas gröber.

10  Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Salz würde ich etwas sparen, da der Feta schon sehr salzig ist.

So, nun die Suppe auf einen Teller oder in eine Schale füllen und mit dem Topping dekorieren.

Meine Reihenfolge ist diese: ein bisschen Couscous mit der Hand auf die Suppe bröseln, die kleinen Fetastücke drauflegen und alles mit der Minze und Petersilie schmücken. Dann die gerösteten Mandelblättchen drüberstreuen und zu guter Letzt einen Spritzer Zitrone oben drauf.

Das Ergebnis würde dann so aussehen 🙂

Ich rühre das Ganze nie um. Das Auge isst schließlich mit und so lassen sich meiner Meinung nach die einzelnen Zutaten besser rausschmecken, als wenn man alles in Suppe einlullt.

Ich wünsche euch einen guten Appetit. Lasst es euch schmecken und lasst mir gerne einen Kommentar da, wie es euch geschmeckt hat.

Alles Liebe,

Sarah

Zutaten und Anleitung nochmal kurz und knackig:

Das Grüne von zwei Lauchzwiebeln
600g Möhren
200g Kartoffeln
etwas Sonnenblumenöl zum Anbraten
1 Liter Gemüsebrühe
1 TL Kreuzkümmel
75g Feta
etwas Salz und Pfeffer

Topping:
80g Couscous
75g Feta
frische Minze und Petersilie
geröstete Mandelblättchen
einen Spritzer Zitrone

1   Möhren und Lauchzwiebeln waschen.

2   Kartoffeln schälen.

3   Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

4   Die Möhren und Kartoffeln in kleine Stücke schneiden.

5   Alles mit etas Sonnenblumenöl auf mittlerer Flamme ca. 3 min anbraten.

6   Einen Esslöffel Gemüsebrühe in kochendem Wasser auflösen und zugeben.

7   Einen Teelöffel Kreuzkümmel zugeben und alles zum Kochen bringen.

8   Alle Zutaten zugedeckt ca. 15 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.

9   Den Couscous zwischenzeitlich zubereiten.

10  Feta kleinschneiden, Minze und Petersilie waschen, Mandelblättchen rösten.

11  Sobald Möhren und Kartoffeln gar sind, 75g Feta zugeben und alles pürieren.

12  Mit dem Topping anrichten.

Schreibe einen Kommentar