Flammkuchen mit Zucchini und Feta

Flammkuchen mit Zucchini und Feta

Heute teile ich mit euch mein Lieblings-Flammkuchen-Rezept. Die Kombination von Zucchini und Feta mag ich sehr UND der Teig ist selbstgemacht. Ich mache diesen Flammkuchen oft, wenn es schnell gehen muss oder ich alleine zu Hause bin.

Hier meine Zutatenliste:

165 g Dinkelmehl
2 EL Olivenöl
1 Eigelb
1/3 TL Salz
75 ml lauwarmes Wasser

1 Becher Schmand oder Creme Fraiche
1 Zucchini
1 Packung Feta
Salz und Pfeffer

Topping, je nach Belieben:
geröstete Sonnenblumenkerne
Agavendicksaft

Hier die Anleitung:

1   Dinkelmlehl, Öl, Eigelb, Salz und Wasser in einer Schüssel vermengen und zu einem Teig kneten. Manchmal wird der Teig sehr klebrig, dann einfach etwas Mehl hinzufügen, damit ihr ihn gut kneten könnt und er nicht am Nudelholz kleben bleibt.

2   Den Teig, auf einem Backpapier, zu allen Seiten gleichmäßig ausrollen. Schön dünn ausrollen, ca. 2mm.

3   Den Teig mit Schmand oder Creme Fraiche bestreichen.

4   Mit Pfeffer und ein bisschen Salz bestreuen. (Nicht so viel Salz verwenden, da der Feta an sich ja schon salzig ist.)

5   Die Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schälen. Diese gleichmäßig auf dem Flammkuchen verteilen.

6   Den Feta drüberbröseln.

7   Den Ofen vorheizen und den Flammkuchen bei 200° C Umluft backen, bis der Rand und der Feta leicht gebräunt sind.

8   Den Flammkuchen aus dem Ofen holen. Wenn ihr mögt, könnt ihr etwas Agavendicksaft drüber träufeln. Und / Oder ein paar geröstete Sonnenblumenkerne darauf verteilen.

Guten Appetit und lasst es euch schmecken!

Zutaten und Anleitung nochmal kurz und knackig:

165 g Dinkelmehl
2 EL Olivenöl
1 Eigelb
1/3 TL Salz
75 ml lauwarmes Wasser

1 Becher Schmand oder Creme Fraiche
1 Zucchini
1 Packung Feta
Salz und Pfeffer

Topping, je nach Belieben:
geröstete Sonnenblumenkerne
Agavendicksaft

1   Dinkelmlehl, Öl, Eigelb, Salz und Wasser in einer Schüssel vermengen und zu einem Teig kneten.

2   Den Teig auf einem Backpapier gleichmäßig dünn ausrollen. Ca. 2mm.

3   Den Teig mit Schmand oder Creme Fraiche bestreichen.

4   Mit Pfeffer und ein bisschen Salz bestreuen.

5   Die Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schälen. Diese gleichmäßig auf dem Flammkuchen verteilen.

6   Den Feta drüberbröseln.

7   Den Ofen vorheizen und den Flammkuchen bei 200° C Umluft backen, bis der Rand und der Feta leicht gebräunt sind.

8   Den Flammkuchen aus dem Ofen holen. Mit etwas Agavendicksaft oder gerösteten Sonnenblumenkernen garnieren.

Schreibe einen Kommentar