Energy Balls – die gesündere Alternative zu Süßigkeiten

Energy Balls – die gesündere Alternative zu Süßigkeiten

Ihr kennt das bestimmt: nach der Hauptmahlzeit werden die Schubladen, in der Küche, nach Süßigkeiten durchstöbert. Oder im Büro steht immer dieser Teller, mit nicht enden wollenden Leckereien, an dem man nicht vorbei gehen kann.
Der Körper ist so konditioniert, da fällt es schwer nein zu sagen.
Aber man kann sich auch umgewöhnen. Es dauert, aber es geht.
Meine Lösungen sind:
Süßigkeiten werden erst gar nicht gekauft! Klingt schwierig, ich weiß, aber ich halte mich im Supermarkt einfach von diesen lecker-bestückten Regalen fern.
Außerdem bin ich immer auf der Suche nach gesünderen, dennoch leckeren Alternativen, die ich dann auch mit ins Büro nehmen kann, um erst gar nicht in die Zucker-Falle zu tappen.
Ich muss sagen, das klappt ganz gut. Mittlerweile habe ich gar nicht mehr großartig das Bedürfnis, Süßigkeiten zu essen. Auch Salizgkeiten wie Chips lassen mich kalt.

Und hier meine neuste Entdeckung – Gesund und Lecker: Energy Balls mit Limette und Kokos. Ja, Limette hat Histamin, aber wie ihr ja wisst, muss jeder für sich ausprobieren, ob er es vertragen kann. Ich vertrage sie sehr gut. Esse auch nur maximal 2 am Tag, von daher sollte das kein Problem sein.
Und sie sind einfach zuuuuu köstlich! 🙂

Hier also meine Zutatenliste:

100 g ganze Mandeln
200 g Datteln (weich, entkernt)
1 EL Kokosöl
1 Bio-Limette
Kokosraspeln

Hier die Anleitung:

1   Die Mandeln in einen Multi-Zerkleinerer (Food Processor) geben und grob hacken. Anschließend umfüllen.

2   Die Datteln ebenfalls in den Multi-Zerkleinerer (Food Processor) geben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.

3   Die Schale der Bio-Limette fein abreiben und zu den Datteln geben.

4   Anschließend die Limette halbieren, eine Hälfte auspressen und den Saft ebenfalls zu den Datteln geben.

5   Das Kokosöl und 2 TL Kokosraspeln hinzugeben und alles zusammen im Multi-Zerkleinerer (Food Processor) verrühren.

6   Die gehackten Mandeln hinzugeben und alles mit der Hand verkneten.

7   Mit den Händen walnussgroße Bällchen formen und in den restlichen Kokosraspeln wälzen, so dass sie rundherum mit Streuseln bedeckt sind.

8   Die Bällchen, mindestens eine Stunde, in den Kühlschrank stellen.
Besser jedoch über Nacht, damit sie schön fest werden.

Nun könnt ihr ohne schlechtes Gewissen etwas naschen und einfach nur Genießen.
Energy-Balls sind übrigens super Mitbringsel. Ich habe sie schon vielen Leuten als kleine Aufmerksamkeit mitgebracht und bisher waren alle begeistert.
Also lasst es euch schmecken und viel Freude beim Verschenken!

Zutaten und Anleitung nochmal kurz und knackig:

100 g ganze Mandeln
200 g Datteln (weich, entkernt)
1 EL Kokosöl
1 Bio-Limette
Kokosraspeln

1   Mandeln in einem Multi-Zerkleinerer grob hacken. Anschließend umfüllen.
2   Datteln im Multi-Zerkleinerer zu einer gleichmäßigen Masse vermengen.
3   Die Schale der Bio-Limette fein abreiben und zu den Datteln geben.
4   Eine Hälfte der Limette auspressen und den Saft zu den Datteln geben.
5   Kokosöl und 2 TL Kokosraspeln hinzugeben und im Multi-Zerkleinerer verrühren.
6   Die gehackten Mandeln hinzugeben und alles mit der Hand verkneten.
7   Mit den Händen walnussgroße Bällchen formen und in den Kokosraspeln wälzen.
8   Die Bällchen in den Kühlschrank stellen. Am besten über Nacht.

Schreibe einen Kommentar